Auf zum letzten Gefecht! Was Trump, AfD und IS mit Kondratieff und Aliens verbindet.

Der nächste Kondratieff-Zyklus zeichnet sich immer klarer ab. Es geht um Verbindung. Darum, dass das wir das Getrennt-Sein beenden. Darum, dass wir aufhören in Konzepten zu denken, die ein „Wir vs. Die“ zur Grundlage haben.

Newtons Bild der voneinander getrennten Objekte schwindet eh immer mehr… Jetzt muss das Wissen (oder Spüren) – dass wir alle miteinander verbunden sind und aufhören sollten, diese Verbindung zu stören – endlich auch in den Köpfen und Herzen ankommen.
Diese neue Art des Denkens wird die Menschheit ähnlich revolutionieren wie die Ereignisse früherer Kondratieff-Zyklen (Dampfmaschine, Eisenbahn, Elektrifizierung,
Petrochemie, Automobil, Informationstechnologie).

Und! Immer wurden diese alles umwälzenden Entwicklungen von Skepsis, Ablehnung und Widerstand begleitet, bevor sie sich erfolgreich durchsetzten, weil sie sich organisch aus der Vergangenheit ergaben.

So kann man auch begreifen, was gerade in den USA und im Rest der Welt abgeht. Die Vertreter einer Welt, die auf Trennung und Abgrenzung setzt, keilt in einem letzten, alienverzweifelten Aufbäumen um sich. Fundamentalismus, Rassismus, Sexismus sind ihre Maximen. Argumente, Vernunft, Ökonmie und Nächstenliebe zählen nicht. Einzig Trennung, Abschottung, Zurückweisung. Sündenbock-Denken. Insel-Denken. Unsolidarität. Quälen der Schwächsten.

Ihr Anführer: Donald Trump. Ihre Statthalter: Höcke und Petry, LePen, Erdogan, Duterte, Putin, Johnson. Ihre Gestapo: Die Republikaner, die AfD, Pegida, IS uvm.

Die Frage ist nicht, ob diese Fratze des Bösen gewinnt. Nein, sie verliert. Die Frage ist: Wie lange wird das dauern? Wie lange kann sie ihr Werk der Zerstörung fortsetzen, bis sich das Gute durchsetzt?

Reden wir hier von Monaten, von Jahren, von Jahrzehnten?

Heute meinte ein Kollege zu mir, er sei sicher, es nicht mehr zu erleben. Das weigere ich mich, für mich zu glauben. Der Glaube kann Berge versetzen. Solidarität, Zusammenstehen, Mut, Integrität, Anstand, Kreativität. Liebe. Es geht um sichtbare, tätige Liebe.

alien2In „Alien“ stülpte sich das Böse aus einem glitschigen Ei heraus, und aus dem Maul des Bösen stülpten sich immer neue grauenhafte Mordwerkzeuge. Ein Science-Fiction-Film, der die Zukunft in einem Horrorfilm vorwegnahm.

An immer mehr Orten dieser Welt stülpt sich die böse Seite des Menschen aus den Gesellschaften heraus. Wie in „Alien“ scheinbar unbesiegbar. Aber wie in „Alien“ auch nur SCHEINBAR unbesiegbar. Am Ende überleben die Menschen und finden einen Weg, diese Inkarnation des Teuflischen zu überwinden.

Wann finden WIR unseren Weg? Wie? Wer? – Am besten jetzt sofort. Jeder. Wir alle.

Frieden ist möglich.

frieden

Das könnte Ihnen auch gefallen:

MATS HUMMELS UND DIE SPIESSER

BERLIN.

LIEBE MICH, ICH HASSE DICH!

BRIEF AN DIE, DIE IHN WAHRSCHEINLICH NIEMALS LESEN WERDEN

Bild: http://www.filmposter-archiv.de

 

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s